Spuk im AWO Treffpunkt „Deja Vu“

Süßes oder Saures, Halloween ist für alle Kinder immer wieder eine aufregende Sache. Im „Deja vu“ stimmte das Team die Kinder und Jugendlichen mit einem Gruselabend auf Halloween ein. Bis zu 50 Kinder und Jugendliche kamen an diesem Abend und so spuckten Vampire, Geister, Hexen, Zombies und sogar ein Einhorn durch den Treff. Es gab schrecklich leckere Snacks, Hexenfinger und einen Friedhof aus Schokopudding, selbstgemachte Mixgetränke, schaurige Musik und natürlich gruslige Dekoration. Wer im Kostüm erschien, bekam einen kleinen Preis. Wer kein Kostüm hatte…auch nicht schlimm, denn die Kinder konnten sich vor Ort schauerliche Gesichter schminken lassen. Hier hatte jeder seinen Spaß und ganz besonders der Klassiker, der Stuhltanz hatte es den Kindern angetan. Schön war auch, dass unsere Kinder- und Jugendwohngruppe der Einladung gefolgt ist und mit dabei war. Zum Ende gab es leckere Pizza in mehreren Variationen für die hungrigen Geister. Alle gemeinsam hatten wir viel Spaß und Freude an einem unvergesslichen Mega-Gruselabend, der uns als Team zu weiteren neuen Events motiviert.

Zurück

  Nebenan in Afrika Logo Kita Sa Planera/Santa Maria  
  Stiftung Horizonte