Neue Wohngruppe für Kinder und Jugendliche in Schwerin-Görries

Die ersten Kinder und Jugendlichen sind eingezogen

„Eine Wohngruppe- direkt auf einem Sportplatz, was will man mehr“, schwärmt Stefan Cwielong, Leiter der neuen „Integrativen Sportpädagogischen Wohngruppe der AWO in Schwerin Görries.“ Seit dem 15.03. 2016 wohnen die ersten Kinder und Jugendlichen im Haus. Gemeinsam mit dem Bereichsleiter Steffen Marquardt entwickelte er die deutschlandweit einmalige Konzeption – Sport und die damit vielfältig verbundenen Möglichkeiten – gezielt in den fachlichen Mittelpunkt einer WG für benachteiligte Kinder und Jugendliche zu stellen. „Bei uns können sie täglich individuell sportpädagogisch gefördert und aktiviert werden. Hier ist alles da, Sportplätze, Sporthalle, ein „Bolzer“ und viel Platz für Bewegung, Spiel und Spaß.“ Aus seiner Erfahrung packt man die Kinder am besten dort, wo sie gut sind, wo sie etwas können, wo sie positive Ressourcen haben. Erfolgserlebnisse stärken das Selbstbewusstsein, Mannschaftsvergleiche das Sozialverhalten in der Gruppe! „Die Kinder und Jugendlichen finden zeitweilig bei uns Ihr 2. zu Hause, hier sollen sie sich wohlfühlen und sich gut entwickeln können“, strahlt Stefan Cwielong.
Wir berichten weiter!

Zurück

  Nebenan in Afrika Logo Kita Sa Planera/Santa Maria  
  Stiftung Horizonte