Kleine Forscher

Die Kita Villa Kunterbunt ist ein Haus der Kleinen Forscher und die Kinder experimentieren gern und oft. In dieser Woche: „Unterdruck“ – Was ist das eigentlich?

Wir brauchen: ein Teelicht, ein Glas, ein Feuerzeug, einen Teller, Lebensmittelfarbe oder Tinte

 

Und los geht‘s Fülle den Teller mit etwas Wasser und färbe es mit Lebensmittelfarbe oder Tinte ein. Stelle dann das Teelicht in die Mitte des Tellers und zünde es an. Da wir hier mit Feuer arbeiten, ist natürlich ein*e Erzieher*in dabei sein. Anschließend stülpst du das Glas vorsichtig über die brennende Kerze.

 

Beobachtung: Die Kerze geht bald aus und der Wasserspiegel im Glas steigt an. Wow!

 

Erklärung: Eine Kerzenflamme erhitzt die Luft drumherum. OK, das ist logisch. Und heiße Luft dehnt sich aus. Wenn ihr also das Glas über die Kerze stülpt, wird die ausgedehnte Luft darunter eingeschlossen. Sobald die Kerze erlischt, weil sie keinen Sauerstoff mehr bekommt wird die Luft unter dem Glas wieder kühler und zieht sie sich wieder zusammen. Aha! Es entsteht ein Unterdruck unter dem Glas. Da das Glas durch das Wasser luftdicht verschlossen ist, kann keine neue Luft nachströmen. Stattdessen drückt die Luft von außen das Wasser durch den verbliebenen winzigen Spalt zwischen Glasrand und Teller unter das Glas.


Zurück

  Stiftung Horizonte    Nebenan in Afrika  

 

  Stiftung Horizonte