#035 Mutter-Baby-Singen 21.04.2022, Do

Kursort: Eltern-Kind-Zentrum der AWO, Justus-von-Liebig-Straße 27
Kurszeit: donnerstags, 9.30 Uhr
Kursgebühr: 35 Euro

 

Wer schon einmal erlebt hat, wie schnell ein Heile-Segen-Lied den Schmerz vertreibt oder ein Kind mit einem Abendlied zur Ruhe kommt, weiß, welche
emotionale Kraft das Singen entfalten kann. Die Ausbildung des Gehörs beginnt im Mutterleib, wobei der Hörsinn Reize von außen braucht, um sich entwickeln zu können. Bereits im 5. Schwangerschaftsmonat (etwa 20. Woche) kann das Ungeborene akustische Signale wahrnehmen, weshalb dem Neugeborenen die Stimme seiner Mutter von Anfang an besonders vertraut ist. Das Neugeborene erfreut sich an vertrauten Stimmen. Als Eltern unterstützen Sie im ersten Lebensjahr die Hörentwicklung, indem Sie mit Ihrem Kind kommunizieren. Das Singen ist dafür eine der schönsten Möglichkeiten, weil es das Baby über die vertraute Stimme und Augenkontakt auf besondere Weise emotional anspricht. Auf diese Weise stärkt es einerseits die Beziehung zwischen Mutter und Kind und fördert zugleich die Sprachentwicklung, denn Sie aktivieren damit das Interesse des Kindes, selbst Laute von sich zu geben. Gemeinsam lernen wir einfache Trostlieder, Lieder zum Fröhlich- Sein u.v.m. kennen, manche bekannt, manche neu, aber alle alltagstauglich. Der Kurs richtet sich sowohl an schwangere Frauen als auch an Mütter eines Babys im Alter von 0 bis 12 Monaten.

Zurück