Steckbrief - 13 Fragen an Rebekka Rieck

1. Was machst du bei der AWO?
Ich bin als Pädagogische Mitarbeiterin in der Integrativen Sportpädagogischen Wohngruppe tätig.
2. Familienstand/Kinder?
Ich bin ledig und habe keine Kinder.
3. Was machst du in deiner Freizeit (Hobbys)?
In meiner Freizeit höre ich vor allem viel Musik, lese gern oder treffe mich mit Freunden zum Spazieren, Essen oder ins Kino gehen. Außerdem verbringe ich viel Zeit mit meiner Familie.
4. Wie lautet dein Lebensmotto?
Ich hab kein wirkliches Motto. Ich versuche so zu leben, dass es mir und den Menschen in meiner Umgebung gut geht.
5. Welche Musik hörst du gern?
Eher in Richtung Rock und Bands mit unkonventionellen Genres. Im Moment vor allem Twenty One Pilots und aus meiner Jugend wiederentdeckt: My Chemical Romance und Panic! At The Disco. Ansonsten auch R.E.M., Queen und vieles mehr.
6. Womit hast du dein erstes Geld verdient?
Mit der Arbeit in der ISp-WG J.
7. Wer war der Held deiner Kindheit und wen würdest du gern mal persönlich kennen lernen?
Einen richtigen Helden hatte ich in meiner Kindheit nie. Neben diversen Schauspielern und Musikern, habe ich immer zu meiner großen Schwester aufgesehen.
Ich hätte wirklich gern River Phoenix kennengelernt.
8. Welcher Platz in deiner Stadt ist dein Lieblingsplatz?
Ich liebe den Blick auf das Schloss und den Schweriner See im Sonnenlicht, aber auch zum Pfaffenteich gehe ich sehr gerne.
9. Was ist das tollste Erlebnis deines Lebens?
Das kommt hoffentlich noch ;).
10. Was würdest du gern können?
Ich würde gerne  Gitarre oder Bass spielen können. Und besser Zeichnen können, wäre auch nicht schlecht.
11. Was würdest du in deiner Stadt verändern, wenn du könntest?
Ich würde eine Universität gründen, da in Schwerin eindeutig das junge studentische Leben und die damit einhergehende Kneipenkultur fehlen.
12. Was war das größte Kuriosum/Erlebnis, was du bei der AWO erlebt hast?
Eigentlich sind es eher die kleinen Momente, die für mich die größten Unterschiede in der Arbeit machen.
13. Wer sollte deiner Meinung nach diese Fragen als nächster beantworten?
Lena Jochmann

Zurück