Steckbrief - 13 Fragen an Katja Düttchen

1. Was machst du bei der AWO?
- kfm. Mitarbeiterin in der Finanzbuchhaltung
- Hauptkasse – bei mir gibt es die Barauszahlungen/Kassenauffüllungen (Kohle)
2. Familienstand/Kinder?
glücklich geschieden, Single mit einem Riesen von Sohn
3. Was machst du in deiner Freizeit (Hobbys)?
- rumgammeln, heute nennt man das Chillen
- 2 x wöchentlich Sport, aber nicht gern              
- Essen (am liebsten Milka)
4. Wie lautet dein Lebensmotto?
„Leben und leben lassen“
5. Welche Musik hörst du gern?
Von jedem etwas und alles. (Söhne Mannheims, AC/DC, Haudegen)
6. Womit hast du dein erstes Geld verdient?
Kartoffel sammeln, Rüben hacken
7. Wer war der Held deiner Kindheit und wen würdest du gern mal persönlich kennen lernen?
Mein Sandkastenfreund Marco. Kennenlernen würde ich gern meinen Frosch…
8. Welcher Platz in deiner Stadt ist dein Lieblingsplatz?
Habe ihn noch nicht gefunden, immer auf der Suche, siehe Foto wäre schon mal eine Idee.
9. Was ist das tollste Erlebnis deines Lebens?
Das Überleben meines Neffen nach einem schweren Unfall.
10. Was würdest du gern können?
HEXEN
11. Was würdest du in deiner Stadt verändern, wenn du könntest?
In Friedrichsthal steht ein Haus, was leider verkommt. Wenn ich im Lotto gewinne, würde ich das kaufen und sanieren.
12. Was war das größte Kuriosum/Erlebnis, was du bei der AWO erlebt hast?
Es schnuppert öfter nach Kuchen, den die Tagespflege backt und es kommt nichts bei mir an, außer dem Duft.
13. Wer sollte deiner Meinung nach diese Fragen als nächster beantworten?
Ich nominiere Yves Schade

Zurück