"Eieralarm" im und am AWO Treffpunkt „Deja vu“

In den letzten Wochen hat das Team des AWO-Treffpunkt Deja vu fleißig das heutige Ostereiersuchen hier im Stadtteil Neu Zippendorf vorbereitet. Dabei wurden die Akteure tatkräftig vom Deutschen Kinderschutzbund Schwerin unterstützt. Leider machte das Wetter fast einen Strich durch die Rechnung. Zum Glück hatten „AWOscha“ und „Meister Lampe“ eine super Idee. Die teilnehmenden Kitas wurden mit dem „Osterhasenmobil“ besucht und mussten nicht bei Regenwetter die doch etwas weitere Strecke auf sich nehmen. Dort wurde dann vor Ort getanzt und Osternester gesucht. Der DKSB Schwerin, das DRK Freizeitzentrum "bus stop“, die AWO-Kita Igelkinder und Kinder hier aus dem Wohngebiet konnten die Ostersause im und am Deja vu genießen. Meister Lampe und das AWO Maskottchen AWOscha unterhielten die Kinder gut mit Musik und Tanz, Osternester wurden gefunden und zu guter Letzt eine leckere Bratwurst verspeist. Wir wünschen allen ein frohes Osterfest und entspannte Feiertage.
Dieses Projekt wurde unterstützt durch die Städtebauförderung, dem Europäischen Sozialfonds sowie der Landehauptstadt Schwerin.

Zurück