Aktuelles aus Gambia

Anett und Ulli Kropp sind derzeit wieder mit weiteren Teilnehmern des Ehrenamtsprojektes "Nebenan in Afrika" zu Besuch in Gambia. Die Ankunft vor Ort wurde leider von einer schlechten Nachricht getrübt. Der Container mit den Hilfsgütern und Spenden, die über das Jahr gesammelt wurden, ist nicht rechtzeitig angekommen. Es ist zum Verzweifeln. Der Container sollte am 1. März ankommen, dann wurde der Termin auf den 7. März verschoben und nun wird es wohl erst der 11. März werden. Es ist so schade, weil sich die Materialien für viele geplante Aktionen im Container befinden. Davon lassen sich die Besucher aber nicht unterkriegen und bauen erst einmal gemeinsam mit den Dorfbewohnern bei Temperaturen um die 29 Grad einen neuen Hühnerstall und machen die ersten Besuche bei den Patenkindern.

Zurück